Preis Rebell unterstützt Selbstbehauptungs-Training   
Text Heinz Hibbeln/Foto Ursula Hibbeln

preisrebell benefizDas Tochterunternehmen unseres Mitglieds "Finke - Das Erlebniskaufhaus" ist erst seit kurzer Zeit Mitglied  beim "Freundeskreis" und hat sich sofort entschlossen, die aktuellen sozialen Aktivitäten des Vereins zu unterstützen. Liegen doch auch die Wurzeln von Finke, Preis Rebell und dessen Marktleiter in Kassel und die des Vorsitzenden des "Freundeskreis" in der gleichen Region - nämlich in Ostwestfalen. Wir sind als Verein natürlich stolz darauf, wenn solch große Firmen unsere Arbeit anerkennen und unterstützen.

Preis-Rebell mit Sitz im Industriegebiet Kassel, Falderbaum Str. 10 ist ein kreativer Wohndiscounter mit einem Vollsortiment zum individuellen Einrichten und bietet dem Kunden auf einer Fläche von 14.000 qm ein riesiges Angebot zur Einrichtung der Wohnung.

Marktleiter Thorsten Stölting, ein Urgestein aus dem Lipperland, formuliert uns das so: "Unser Anspruch und Ehrgeiz ist, dem Kunden die günstigsten Möbelpreise zu bieten und damit sind wir ungewöhnlich erfolgreich. Wir fingen im August 2000 in Paderborn an. Ein Jahr später erfolgte die Eröffnung hier Kassel und seither sind wir nicht mehr zu stoppen, weil bei uns der Kunde seine Traumeinrichtung - auch der mit geringem Budget, findet".

Marktleiter Thorsten Stölting kündigte bei einem weiteren Besuch in seinem Haus an, das Preis Rebell gerade die aktuellen Projekte des Vereins zur Förderung von Kindern für besonders wichtig hält und den Verein künftig maßgeblich  bei seinen zahlreichen Projekten unterstützen wird. Dazu der Marktleiter: "Dieser Verein ist bei seinen sozialen Projekten genau so breit aufgestellt, wir wir bei unseren Serviceleistungen für den Kunden, die sich aus 12 verschiedenen Bereichen zusammen setzen. Service und Qualität hat bei uns höchste Priorität".

Wir als sozial tätiger Verein sind dankbar für Aussagen aus der Geschäftsleitung solch großer Firmen zur Unterstützung unserer Projekte. Bei uns kommt ja auch alles bis auf den letzten Cent dort an, wofür er gedacht ist und zwar ausschließlich hier in der Region.

Besonders glücklich sind wir, dass wir durch die Unterstützung solcher Mitglieder wie Preis Rebell das "Selbstbehauptungs-Training" bald für 150 Kinder der Grundschulen anbieten und finanzieren können.

Heinz Hibbeln, 1. Vorsitzender

Bild:    Marktleiter Thorsten Stölting (li.) übergibt dem Vorsitzenden Heinz Hibbeln den Geldbetrag zur Unterstüzung unserer Kinder.